24.jpg
A+ A A-

Team-BM wieder super

Mit 7 Teams, das waren fast 50 Starter, 5 Trainer, etliche Eltern (auch als Kampfrichter) und einem vom Förderverein gesponserten großen Bus waren wir am Samstag( 26.5) wieder bei der Team-Bezirksmeisterschaft(DMM) in Wilhelmshaven - für unseren Nachwuchs seit Jahren ein Highlight zu Saisonbeginn. Je nach ausgewählter Gruppe, die i.r.R. von der Anzahl der zur Verfügung stehenden Athlten abhängig ist, werden mindestens 4 für die kleinste Gruppe mit 4 Disziplinen und der Sprint-Staffel benötigt. Pro Diszilin werden 2 Aktive gewertet, jede/r darf max. 3 Diszipline bestreiten.

Bei einem Bericht stehen ja immer schnell die Top-Ergebnisse im Vordergrund, bei dieser Meisterschaft ist der Teamgeist mindestens genauso wichtig, denn hier ist auch die "2. Reihe" wichtig. So gab es bei tollem Wetter und ebensolcher Stimmung fast zwangsläufig zahlreiche persönliche Bestleistungen und so waren am Ende alle Gewinner, auch wenn wir tatsächlich "nur" 3 x ganz oben standen und die 4x100 m Staffel der weibl. U16 disqualifiziert wurde.

Superknapp war es jeweils in der die U14'er. Die Mädchen mussten sich zwar der Startgemeinschaft Löningen/Lindern geschlagen geben, holten sich aber mit 5.538 Pkt. mit gerade mal 10 Pkt. Vorsprung die Vizemeistershaft vor Sparta Werlte. das entspricht etwa 3 Sek. im 800 m Lauf oder gut einem Meter beim Ballwurf. Noch knapper machten es die Jungs, die zwar in ihrer Gruppe konkurenlos waren, aber trotzdem Leistung zeigten, denn mit 5.442 Pkt. verfehlten sie den von uns 2016 aufgestellten Kreisrekord nur um ganze 8 Punkte.

Herausragend waren einige - z.t. erneute geschaffte- "Quali's" für Landesmeisterschaften. So Grete Kuhr (W14) über 100 m (13,54), 80m Hürden(13,38) und im Hochsprung (1,56m), sowie Rebecca Jansen (W15 -Kugel- 10,24m) und Soeren Schmees, der als M13'er über 800 m in2:25,57 die M14 Norm lief. Nur um 2 cm verfehlte Ann-Kathrin Kuhr in der W13 mit 4,73 m die Weitsprung-Quali der W14, hat aber damit die Norm für den im Herbst wieder startenden Emsland-Kader im jüngeren Bereich damit ebenso wieder in der Tasche wie Marcel Blüschke (M12) mit 4,50 m -auch im Weitsprung.

Das schafften auch die M/W 11'er Kirill Moor (50m 7,66/ Weitspr. 4,26), Nikita Moor (50m 7,77), Hennes Meyer (Hochspr. 1,36m) sowie Angelina Kisser (Weitspr. 4,05) und Noelle Hermesdorf (Ball 34,50). Julius Casjens verfehlte mit 41,50 m im Ballwurf die Norm nur um 50 cm, lief aber mit Hennes, Nikita und Kirill über 4x50 in 29,54 Sek. eine starke Zeit, mit der sie derzeit die Nr.1 der U12 in Niedersachsen sind.

Wusstest du schon

...dass es in der LG auch eine 'Seniorentruppe' gibt?

Jeden Montagabend von 19:30 bis 21:00 Uhr laden wir ein zu lockerem Training und das ohne Leistungsdruck!

Besucherzähler

Heute 8

Gestern 110

Zufallsbild

Unsere Meister

Nachfolgend findet Ihr eine Übersicht unserer Meister der letzten Jahre. In die Statistik werden alle vorderen Platzierungen bei Meisterschaften, beginnend bei Kreismeisterschaften, aufgenommen.