43.jpg
A+ A A-

Geschafft

Wir haben es geschafft. Über 400 Meldungen aus 88 Vereinen waren am vergangenen Wochenende (3./4.7.) zu den Norddeutschen,- und Landesmeisterschaften im Mehrkampf ab U18, sowie den Langstrecken,- und Langstaffeln-Landesmeisterschaften ab U16 und den Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf U 16 abgegeben worden.

Nach einigen Bedenken im Vorfeld, lief es dann zum Schluß in der Vorbereitung immer besser und am Ende war es - zumindest "gefühlt" und aus unserer evtl. nicht ganz objektiven Sicht- eine unserer besten Landesmeisterschaften ever! 

Verantwortlich dafür waren die über 100 Kampfrichter und Helfer- an jedem Tag rund 75, einschl. der coronabedingten Einlasskontrolle und dem Team der Arztpraxis Duong/Dettmers, die an beiden Tagen vor Ort noch eine Testmöglichkeit anbot.

Aber auch dank der hochmotivierten Athleten, sowie engagierten aber diziplinierten Trainer, die jeweils mit sichtlicher Freude und Spaß am Wettkampf bei optimalem (Mehrkampf) Wetter nach dem Ausfall 2020, nun zum 5. Mal in 8 Jahren die Mehrkampfmeister in Papenburg  ermittelten. Selbst das drohende Gewitter am 2. Tag wartete exakt, bis alle Wettbewerbe bendet waren. Den Regen hätten die Langstreckler am 1. Tag evtl. ganz gern gehabt. Da litten die Leistungen trotz Wasserstellen und "Dusche" dann doch ein wenig.

Wie schon bei der Premiere 2019 erwies sich die Zusammenlegung mit den Langstrecken,- und Langstaffelwettbeweben als goldrichtig. Insbesondere am 1.Tag gab es keinen Leerlauf auf der Bahn und auch am 2.Tag, wenn sich erfahrungsgemäßig die Mehrkampffelder lichten, sorgten die Langstaffeln für Aktion.

1. Ergebnisse dieser "Mehrfachmeisterschaft", die auch noch vielfach als Weser-Ems Bezirksmeisterschaft gewertet wurden gibt es unter www.nlv-la.de, www.leichtathletik.de und sobald die "sortierte" Endfassung vorliegt, unter www.ladv.de.

Ob es eine Fortsetzung der LM-Mehrkampf-Tradition oder z.B. auch des seit fast 30 Jahren immer im September stattfindenden Nachwuchssportfestes und des stets ausgebuchten Flutlicht-Abendsportfestes in Papenburg gibt, wird u.a. auch von hoffentlich noch stattfindenden Gesprächen mit der Stadt Papenburg bzgl. Stadionpflege und Instandhaltung, aber auch der Bereitschaft der Helfer, sich weiter zu engagieren, abhängen.

Unsere eigenen sportlichem Ambitionen waren nach dem Ausfall unserer recht guten weibl.U18 Mehrkampfmannschaft schon etwas geschrumpft und litten dann auch noch unter weiteren Ausfällen. Annette Wiemker konnte aber nach dem Titelgewinn 2019 mit ihrem 5000 m Sieg in der W50 mit einer tollen letzten Runde erneut Gold einfahren und im Mehrkampf zeigten die Geschwister Grete (U18) und Frieda Kuhr (Juniorinen) als 15 und 5 im 7-Kampf gute bis sehr gute Leistungen undn vor allem Kampfgeist, insbesondere im abschließenden 800 m Lauf.

Über 3x800 m holte die weibl.U16 mit Leonie Suermann, Helene Magnus und Milena Dillmann Platz 5 in ordentlichen 8:01,33 Min. und im Rahmenwettbewerb der U14 steht die siegreiche U14 Staffel mit Sophie Suermann, Alena Eiting und Pia Telgen schon für das kommende Jahr bereit- zumal eine fast ebenso starke 2. Staffel leider wegen Krankheit auch noch kurzfristig ausfiel.

Einige Fotos, die in den kommenen Tagen evtl. noch ergänzt werden, gibt es hier im übrigen auch (oben rechts).

 

 

 

Zufallsbild

Wusstest du schon

...dass es in der LG auch eine 'Seniorentruppe' gibt?

Jeden Montagabend von 19:30 bis 21:00 Uhr laden wir ein zu lockerem Training und das ohne Leistungsdruck!

Unsere Meister

Nachfolgend findet Ihr eine Übersicht unserer Meister der letzten Jahre. In die Statistik werden alle vorderen Platzierungen bei Meisterschaften, beginnend bei Kreismeisterschaften, aufgenommen.

Besucherzähler

Heute 89

Gestern 236

Anmelden or Registrieren