35.jpg
A+ A A-

Überraschungen in Hannover

Leider hatten wir einige Ausfälle und Absagen, die den vorherigen Vorbereitungsaufwand bzgl. bestmögliche Fahrerei bei 20 Starter/innen für ein Hallensportfest in Hannover an 2 Tagen etwas trübten. Aber bei den Angetretenen lohnten sich die Starts auf jeden Fall um wichtiige Erkenntnisse zum aktuellen Leistungsstand zu erhalten - und die waren überwiegend positiv!!

Am 6.1. war die U16/U18 gefordert. Hier überraschte (nicht mehr "so ganz" unerwartetundecided) vor allem Sina Jansen (W14) mit einer deutlichen Steigerung über 60m Hürden. In 10,23 Sek. wurde sie 3. und hat damit nun neben 60m "flach" und Weitspr. die 3. "Quali" für die LM im Februar sicher! Auch im Weitspr. überzeugte sie mit 4,85 m (3.). Die 60m missglückten im Endlauf mit 8,74 Sek. etwas, aber im 60m Vorl. gelangen starke 8,56 Sek.

In der W15 überzeugte Emma Kaltwasser mit z.T. deutlichen neuen Bestleistungen über 60m ( 8,51/8,57 Sek.),1,55 m im Hochsprung und vor allem 9,71 über 60m Hürden. Da steigerte sich auch Lena Drost auf gute 10,75 Sek. sowie 9,06 Sek. über 60m.

Sophie (W15) und Leonie Suermann (U18) gingen nach anstrengenden 4 Trainingseinheiten an 2 Tagen mit dem Landeskader etwas gehandicapt auf die 800 m Strecke und mussten sich mit 2:36,37 Min. bzw. 2:35,66 M. begnügen. Ähnlich erging es Alena Eiting (W15) mit 2:43,60 M. Nach längerer Wettkampfpause kam Annika Eilers (U18) über 60m und im Weitspr. mit 9,24 S. und 4,36 m zurück.

Joder Osteresch und Micha Lohmann (M15) sammelten bei ihrem 1. Hallenstart neue Erfahrungen z.B. über 60 m in 8,81 und 8,82 S. - wobei Micha bei einem ungültigen Versuch  Richtung 5 m im Weitsprung eine Überraschung knapp verpasste.

Am Sonntag (7.1.) waren dann die U20 bzw, Männer/Frauen dran. Hier lieferte der noch zur U18 zählende Julius Casjens mit 7,69 Sek. über 60 m und 5,86 im Weitspr. gleich 2 neue BL, und bei den Männern darf Daniel Nintemann im Dreisprung auf einen LM-Start Ende Januar als Nachrücker hoffen, da er mit 11,79 m den Q-Wert von 11,85 m nur kanpp verfehlte.

Angelina Kisser kam im Dreisprung trotz Anlaufprobleme mit 10,88 m dicht an ihr BL heran und Grete Kuhr hofft nach einem geglückten Weitsprungtest mit 5,18 m nun auch auf einen LM-Start als Nachrückerin. Weitere LG-Starter waren bei den Frauen Deborah Laux mit guten Ergebnissen über 60m und im Weitsprung, ebenso Jeremy Bivour (U20) über 60m, der dann aber über 60 Hürden mit einem Sturz ebenso Pech hatte, wie Lotte Goldenstein (U20) die im Hürdenlauf und im Weitsprung auch eher einen gebrauchten Tag erwischte.

 

Zufallsbild

Wusstest du schon

...dass eine große Anzahl von aktuellen Kreis- und Bezirksrekorden in der Leichtathletik von Athleten der LG-Papenburg-Aschendorf gehalten wird?

Werfen Sie mal einen Blick in unsere Statistik!

Unsere Meister

Nachfolgend findet Ihr eine Übersicht unserer Meister der letzten Jahre. In die Statistik werden alle vorderen Platzierungen bei Meisterschaften, beginnend bei Kreismeisterschaften, aufgenommen.

Besucherzähler

Heute 262

Gestern 246